Hildegarten

Auf dem Bürgerbahnhof Plagwitz in der Nähe der Antonienbrücke entstand eine neue „Gartenmischung“ – der Hildegarten – aus einzelnen Parzellen, Nachbarschaftsgärten und einer Projektfläche. Die einzelnen, nicht abgetrennten Parzellen – moderne Nachfolger des klassischen Kleingartens – werden dabei ergänzt um Nachbarschaftsgärten, die gemeinsam von mehreren Personen, Gruppen und Familien bewirtschaftet werden. Die Projektfläche ist für wechselnde gärtnernde Zielgruppen wie Kinder und Jugendliche, Senioren, Behinderte usw. vorgesehen und soll die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Einrichtungen des Quartiers wir umliegende Kindertageseinrichtungen, Schulen, Seniorenheime usw. befördern.

Alle sind herzlich willkommen!

Hier unser aktueller Flächenplan:

Aktueller Stand
Mittlerweile werden 10 Beete von verschiedenen Gruppen bewirtschaftet und es wächst und gedeiht. Ein kleiner Geräteschuppen wurde errichtet und daneben entsteht eine Sommerküche. Die Einhausung dient als Unterstand und erhielt nach gemeinsamer Arbeit des Graffiti-Entfernens seine Fensterscheiben zurück. Dank hilfreicher Hände wurde die alte Lokbetankungsanlage wiederbelebt und dient nun als Sommerdusche. Ein Öko-WC ist entstanden und ein altes Klettergerüst sowie eine Schaukel für die Kinder wurden aufgestellt. Zudem gibt es eine Kooperation mit dem Kindergarten Linde, die die Gärten für ihre Wildnis-Tage nutzen. Im Rahmen eines Work-Camps mit Jugendlichen aus aller Welt bekam die Einhausung einen neuen Untergrund aus Pflastersteinen. Ein Gewächshaus ist in gemeinsamer Arbeit entstehen. Ebenso eine Kräuterschnecke, wo alle Kräuter sammeln können. Mit der Unterstützung der GeoWerkstatt Leipzig e.V. und einer Schulklasse wurde ein sehr schönes Insektenhotel gebaut.

Nächste Schritte
In Kooperation mit der inab – Ausbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des bfw mbH entstehen Upcycling-Möbel wie Bänke und Tische sowie Büchertauschregale, damit sich alle Menschen in den Gärten niederlassen und entspannen können. Ein Holzbildhauer wird Klettertiere aus Holz für die Kinder anfertigen und es entsteht ein Kindermatschbeet. Die 25 m Gleise werden demnächst gelegt und es soll ein kleiner Waggon darauf gestellt werden. Helfende Hände bräuchten wir auch noch für den weiteren Bau der Sommerküche.

Kleine Bildergalerie: