Unterstützung gesucht: Wiederbelebung von Leipzigs Handschwengelpumpen

  • Veröffentlicht am 04. Oktober 2021 von Redaktion-WiQ

Gießen und Wasserquellen gehören für uns zusammen wie Leipzig und Stadtgrün – ohne geht’s nicht! So liegt es nahe, dass wir uns von LEIPZIG GIESST um mehr öffentlich zugängliche Wasserquellen bemühen. Dazu gehören neben den Zugangsstellen an Flüssen und Wasserhähnen auf Friedhöfen auch die historischen Handschwengelpumpen in Leipzig. Einige davon sind noch aktiv, andere sind reaktivierbar. Wir haben es uns zum Ziel genommen, noch mehr dieser alten Pumpen wiederzubeleben. Dafür suchen wir weitere Engagierte zum Mitmachen! Erfahre im Folgenden zunächst mehr über die geschichtsträchtigen Pumpen.

An die über 250 historischen Handschwengelpumpen in Leipzig, erinnern meist nur noch die steinernen Bodenplatten, welche den ehemaligen Brunnenschacht bedecken. Die Pumpen waren zu Anfang des 20. Jahrhunderts wichtig zur Versorgung der Haushalte mit Wasser sowie als Tränke für Pferde und Kleintiere. In der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts verloren sie jedoch an Bedeutung und verfielen zunehmend. Schätzungsweise 30 teilweise stark verfallene Pumpen sind heute noch im Stadtgebiet zu finden. Erst seit 1990 wurden Pläne zur Restaurierung einzelner gusseisernen Pumpen erarbeitet und langsam umgesetzt. Durchgeführt wird die Restaurierung von der Bau und Service Leipzig GmbH, einem Tochterunternehmen der Kommunalen Wasserwerke Leipzig, finanziert durch die Stadt Leipzig sowie durch zahlreiche Sponsoren.

Mittlerweile gibt es 29 rekonstruierte Pumpen, von denen viele noch beständig Wasser fördern.

Ziel unseres Lösungsteams ist es, zusammen mit den verantwortlichen Ämtern/Eigenbetrieben Leipzigs, mehreren Kooperationspartner:innen und ehrenamtlich Engagierten möglichst viele historische Handschwengelpumpen zu sanieren und wieder in Betrieb nehmen. Die Pumpen sollen zur dringend benötigten Bewässerungen von Stadtbäumen genutzt werden, zur Klimaanpassung beitragen, für die Erfrischung von Leipziger Bürger:innen in heißen Sommern sorgen und mehr Aufenthaltsqualität in der Stadt schaffen. Zudem bringen wir damit ein schönes historisches Erbe unserer Stadt wieder in Nutzung.
Auf dieser Seite findest Du mehr Informationen unserer Bestandsaufnahme der Handschwengelpumpen in Leipzig sowie einfache Tipps zur Wiederbelebung einiger der 18 momentan nicht wasserfördernden Pumpen.

Du hast Lust das Projekt weiter voranzubringen?

Schreibe uns bei Interesse eine Nachricht an: info@leipziggiesst.de. Bleibe außerdem auf dem Laufenden und folge dem Lösungsteam auf Facebook oder Instagram.

 

Autor*in: Lösungsteam und WiQ-Redaktion

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Jetzt weiterklicken und mehr über unsere Gieß-Arbeit erfahren:

Neu: Die Gieß-App jetzt auch im PlayStore - Bitte fleißig testen!

Rückblick auf die Gießsaison: